Vorlesung "Mess- und Sensortechnik" (Messtechnik I)

Prof. Dr.-Ing. habil. R. Wertschützky

Zyklus: jedes Wintersemester (2+0).

 

Organisatorisches

Informationen für das laufende Semester:

Die Prüfung im Sommersemester findet am 9. September 2014 um 8:00 Uhr im Raum S103/226 statt. 

Erlaubte Hilfsmittel:

  • Formelsammlung: Ein Din A4 Blatt (beidseitig handschriftlich beschrieben, keine inhaltlichen Einschränkungen)
  • Nicht-programmierbarer Taschenrechner
  • Nicht-elektronisches Wörterbuch (Deutsch-Fremdsprache - Femdsprache-Deutsch)

Relevanter Stoff:

  • Skript Mess- und Sensortechnik von 2013
  • Vorlesungsfolien des Wintersemesters 2013/14

Die Prüfung dauert 90 Minuten, Papier wird zur Verfügung gestellt.

 

Bitte beachten:

Vom 1. bis einschließlich 8. September ist Jürgen Hielscher nicht im Büro. Auch die Beantwortung von E-Mails kann sich verzögern. Bei Fragen zur Organisation oder zum Vorlesungsstoff meldet Euch rechtzeitig per Mail, Anruf oder persönlichem Besuch. 

 

Informationen für das kommende Semester:

Mess- und Sensortechnik heisst ab dem Wintersemester 14/15 Sensortechnik. Inhaltlich wird es in diesem Semester nur geringfügige Änderungen geben, auch das Skript bleibt aktuell.

Skripte können im Sekretariat von Prof. Werthschützky (S3|06 127) zum Preis von 5€ erworben werden. Das Skript von 2008 wurde an einigen Stellen korrigiert und sollte nicht mehr verwendet werden.

Inhalt der Vorlesung

Ein Anwendungsschwerpunkt elektromechanischer Systeme ist der Entwurf und die Realisierung von elektrischen Sensoren zur Erfassung mechanischer Größen. Ausgehend von einer Übersicht der unterschiedlichen elektromechanischen Sensoren und ihrer Anwendungsgebiete werden die Grundbegriffe der elektromechanischen Meßtechnik vorgestellt. Die Fehlerbeschreibung von Sensoren und deren experimentelle Ermittlung bilden einen weiteren Schwerpunkt der Vorlesung. Überblickartig werden anschließend die wichtigsten physikalischen Prinzipien elektromechanischer Sensoren vorgestellt. Zu den erörterten Prinzipien werden praktische Gerätebeispiele betrachtet und deren Kennwerte verglichen. Probleme der technologischen Realisierung und Applikationsfragen werden für ausgewählte Ausführungen behandelt.

relevante Literatur

  • Werthschützky, R.: Mess- und Sensortechnik. Skript MT I. Darmstadt, 2013.
  • Wertschützky, R.: Grundlagen der analogen und digitalen Signalverarbeitung in der Messtechnik. Skript MT IV. Darmstadt, 2003.

Ansprechpartner

Contact

Technische Universität Darmstadt

Institute of Electromechanical Design

Measurement and sensor technology

Prof. Dr.-Ing. habil. Roland Werthschützky

S3/06 127
Merckstraße 25
64283 Darmstadt

+49 6151 16-4013
+49 6151 16-4096

Measurement and sensor technology

Dipl.-Ing. Jürgen Hielscher

S3/06 109
Merckstr. 25
64283 Darmstadt

+49 6151 16-4896
+49 6151 16-4096

A A A | Print | Legal note | Sitemap | Search | Contact
to topto top