08.07.2013

EMKinderwagen gewinnt 2. Platz im internationalen iCan Wettbewerb

Nachdem wir im Vorjahr zu einem herausragenden 1.Platz des EMKinderwagens beim nationalen COSIMA Wettbewerb berichten durften, gratulieren wir nun den vier Studierenden Simone Rudolph, Jeji Park, Johannes Bilz und Tobias Fritsche zu einem hervorragenden 2. Platz beim Internationalen iCan Wettbewerb. Ausgetragen wurde der „International Contest of Applications in Nano-Micro Technology“ im Rahmen der Transducers Konferenz in Barcelona, Spanien, welche vom 16.-19.06.2013 stattfand.

Die Studierenden traten mit einem im Rahmen des PEM II entwickelten elektromechanischen Sicherheitssystem für Kinderwagen an. Abhängig von der detektierten Gefahrensituation kann das System den Wagen bis zum Stillstand abbremsen und damit Schlimmeres verhindern. Die benötigte Sensorik wurde dazu in den Rädern des Kinderwagens integriert. Zusätzlich verfügt der Wagen über eine Nutzererkennung, welche ein selbstständiges Losrollen des Wagens, sowie ein Entriegeln oder Entwenden durch Unbefugte verhindert.

<- Zurück zu: Institut EMK - Aktuelles

Kontakt

Technische Universität Darmstadt

Institut für Elektromechanische Konstruktionen

Mikrotechnik

Prof. Dr.-Ing. Helmut F. Schlaak

S3/06 128
Merckstraße 25
64283 Darmstadt

+49 6151 16-23851
+49 6151 16-23852

A A A | Drucken | Impressum | Sitemap | Suche | Kontakt
Zum SeitenanfangZum Seitenanfang