19.06.2017

FLEXMIN in der hoch3 FORSCHEN

Viermal jährlich berichtet die TU Darmstadt in der Zeitschrift "hoch3 FORSCHEN" über aktuelle Forschungsergebnisse. In der aktuellen Ausgabe ist der am Institut EMK zusammen mit der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen entwickelte Medizinroboter FLEXMIN ein Thema!

Das FLEXMIN-Projekt wird von Prof. Schlaak und Prof. Werthschützky zusammen mit PD Dr. med. Andreas Kirschniak geleitet. In den letzten Jahren waren u.a. Dr. Carsten Neupert, Sebastian Matich und PD Dr. Peter P. Pott mit dem Projekt befasst. Aktuell arbeiten Johannes Bilz und Dr. Christian Hatzfeld an der Integration von haptischem Feedback in den Roboter.

Den ganzen Artikel gibt es auf der Webseite der hoch3 FORSCHEN zu lesen und herunter zu laden.

<- Zurück zu: Institut EMK - Aktuelles

Kontakt

Technische Universität Darmstadt

Institut für Elektromechanische Konstruktionen

Mikrotechnik

Johannes Bilz, M.Sc.

S3/06 134
Merckstr. 25
64283 Darmstadt

+49 6151 16-23881
+49 6151 16-23873

Mess- und Sensortechnik

Dr.-Ing. Christian Hatzfeld

S3/06 135
Merckstraße 25
64283 Darmstadt

+49 6151 16-23884
+49 6151 16-23852

A A A | Drucken | Impressum | Sitemap | Suche | Kontakt
Zum SeitenanfangZum Seitenanfang