Fachexkursion

Während der Fachexkursion MFT (Dauer ca. 5 Tage) besuchen wir mehrere unterschiedliche Firmen aus den Bereichen Elektrotechnik und Informationstechnik, aber auch aus fachfremden Gebieten. Ziele der Exkursion sind, realitätsnahe Beispiele für das Arbeitsumfeld eines Elektroingenieurs kennenzulernen, wobei fachliche, organisatorische und Aspekte zu Arbeitsbedingungen im Vordergrund stehen. Durch den Besuch von mehreren Firmen in aufeinanderfolgenden Tagen, ist ein Vergleich möglich. Während dieser Zeit sind wir in der Regel in einer Gruppenunterkunft untergebracht und es ist möglich, daß sich die einzelnen Teilnehmer untereinander besser kennenlernen.

Für die Teilnahme an der Exkursion gibt es einen CP. Studierende, für die die Teilnahme aufgrund der gewählten Vertiefungsrichtung verpflichtend ist, werden bervorzugt.

Programm 2016

Die Planung für die Exkursion 2016 sind in vollem Gange. Sie wird stattfinden vom 30. Mai bis 03. Juni 2016 und nach Südbaden sowie ins Schwäbische führen. Geplant sind Besuche bei Faulhaber (Antriebstechnik, Schönaich), Karl Storz (Medizintechnik Tuttlingen), Endress+Hauser (Messtechnik, Maulburg), Kistler (Sensoren, Winterthur, CH) und Pepperl&Fuchs (Sensorik, Prozessautomatisierung, Mannheim).

Die Unterkunft erfolgt in der Jugendherberge Lörrach.

Der Unkostenbeitrag beträgt 95 € und umfasst Übernachtung und Frühstück (in Mehrbettzimmern) und Fahrt.

Programm 2015

In 2015 ging die Fahrt Richtung München u.a zu den Firmen Audi, BMW und Osram 18.-22.05.2015.

Die Exkursion 2015 wurde vom FG Lichttechnik organisiert. Weitere Information bitte direkt dort erfragen.

Programm 2014

  • Continental (Babenhausen): Kfz-Technik
  • HELLA (Lippstadt): Kfz-Lichttechnik
  • WINCOR Nixdorf (Paderborn): Geldautomaten
  • ELMOS Semiconductors (Dormund): Integrierte Schaltungen
  • Boeringer Ingelheim Microparts (Dortmund): Mikrotechnik, Medizintechnik
  • KOSTAL (Lüdenscheid): Kfz-Elektronik

Programm 2013

  • Wika (Klingenberg): Messtechnik
  • I2S (Dresden): Kfz-Sensoren
  • Johnson Electric (Dresden): Kleinstmotoren
  • XENON (Dresden): Automatisierungstechnik
  • TU Dresden: Institut für Feinwerktechnik und Elektronik-Design (Prof. Linnich)
  • E+H Conducta (Waldheim): Sensoren für chemische Prozesse

Programm 2012

  • Osram (München): Lichttechnik
  • Siteco, (Traunreut): Beleuchtungstechnik
  • Heidenhain (Traunreut): Messtechnik
  • BMW (München): Automobiltechnik
  • FRM2 (München Garching): Neutronenforschung
  • Fraunhofer EMFT (München): Sensoren und Aktoren

Programm 2011

  • Bosch (Reutlingen): Mikrotechnik
  • Liebherr (Lindau): Elektronik
  • Cofely Refrigeration (Lindau): Kältetechnik
  • Oerlikon (Trübbach, CH): Solartechnik
  • Karl Storz (Tuttlingen): Medizintechnik

Programm 2010

  • Faulhaber (Schönaich): Kleinmotoren
  • Atomkeller Haigerloch
  • Kistler (Winterthur, CH): Messtechnik
  • Sick (Reute): Messtechnik
  • Endress&Hauser Flowteck (Reinach, CH): Fluidmessung
  • Richard Wolf (Knittlingen): medizinische Endoskope

Programm 2009

  • PTB: Messtechnik
  • Zett-Optics: Optik-Herstellung
  • Hannover: Stadtbeleuchtung
  • Hellux: Herstellung von Leuchten
  • OSRAM: Lampenherstellung
  • LMT: Lichtmesstechnik

Programm 2008

  • Daimler (Stuttgart)
  • Instrument Systems (München)
  • SUSS MicroTec Lithography (Garching)
  • Siemens AG, Corporate Technology (München)
  • BMW AG (München)
  • DLR (Oberpfaffenhofen)

Programm 2007

  • WIKA Alexander Wiegang GmbH (Klingenberg)
  • LMT Lichtmesstechnik GmbH (Berlin)
  • Endress + Hauser (Teltow)
  • Aktiv Sensor (Stahnsdorf)
  • Astrophysikalisches Insitut (Potsdam)
  • Siemens PTD MC (Berlin)
  • PTB (Braunschweig)

Gruppenfoto Exkursion 2007

Programm 2006

  • Heraeus Holding GmbH (Hanau)
  • Audi AG (Ingolstadt)
  • Siemens AG (Erlangen)
  • Siemens A&D (Amberg)
  • Continental Temic (Nürnberg)

Programm 2005

  • WIKA Alexander Wiegang GmbH (Klingenberg)
  • Endress + Hauser (Maulburg / Cernay)
  • SICK AG (Waldkirch)
  • Karl Storz (Tuttlingen)
  • smart France SAS

Kontakt

Technische Universität Darmstadt

Institut für Elektromechanische Konstruktionen

Mikrotechnik

Prof. Dr.-Ing. Helmut F. Schlaak

S3/06 128
Merckstraße 25
64283 Darmstadt

+49 6151 16-23851
+49 6151 16-23852

A A A | Drucken | Impressum | Sitemap | Suche | Kontakt
Zum SeitenanfangZum Seitenanfang