Formgedächtnisroboter 2006/07

Aufgabenstellung

Entwicklung eines elektromechanischen Formgedächtsnisroboters

Formgedächtsnisroboter

Im Projektseminar I des Wintersemesters 2006/07 soll ein Gerät entwickelt werden, welches sich möglichst schnell vorwärts bewegt. Als Antrieb sind nur Formgedächnis-Metalle zugelassen. Nach dem Einschalten soll der kleine Roboter deutlich zeigen, dass er betriebsbereit ist, und sich dann autark bewegen. Im Rahmen eines Wettbewerbs am Ende des Semesters sollen die Roboter zeigen, was sie können. Dazu soll ein vorgegebener 2 m langer und 22,5 cm breiter, beidseitig von einer 2 cm hohen Bande begrenzter, Parcours in möglichst kurzer Zeit absolviert werden.

Wichtige Randbedingungen

  • Primäre Energieversorgung: zwei Knopfzellen des Typs CR2032
  • Budget für Zukaufteile: 75 €
  • Werkstattkontingent: 10 Stunden

Entwickelte Geräte

Ansprechpartner

Opens internal link in current windowMatthias Staab

Kontakt

Technische Universität Darmstadt

Institut für Elektromechanische Konstruktionen

Mikrotechnik

Prof. Dr.-Ing. Helmut F. Schlaak

S3/06 128
Merckstraße 25
64283 Darmstadt

+49 6151 16-23851
+49 6151 16-23852

Mikrotechnik

Dipl.-Ing. Christian Nakic

S3/06 121
Merckstr. 25
64283 Darmstadt

+49 6151 16-23876
+49 6151 16-23852

A A A | Drucken | Impressum | Sitemap | Suche | Kontakt
Zum SeitenanfangZum Seitenanfang