Vorlesung im WS2013/2014

Liebe Studierende,

auch im WS2013/2014 findet die Vorlesung Biomedizintechnik wieder statt.

Ich freue mich auf interessante Vorlesungen und auf Ihre Anregungen und Diskussionen!

Thorsten Meiß

Inhalt

Die Vorlesung vermittelt einen Einführung in die medizinische Technik. Es stehen die bildgebenden Verfahren sowie die angewandte Messtechnik in der Medizin im Vordergrund.

Im ersten Teil der Vorlesung werden die wichtigsten bildgebenden Verfahren dargestellt. Hierzu zählen:

  • klassisches Röntgen,
  • Röntgen-Computertomographie,
  • Kernspinresonanztomographie,
  • Sonographie (Ultraschall) und
  • nuklearmedizinische Verfahren.

Es soll ein Überblick vermittelt werden, der es erlaubt, die vorgestellten Verfahren einzuordnen und deren Vor- bzw. Nachteile zu bewerten.

Im zweiten Teil der Vorlesung werden Grundlagen und Anwendungen ausgewählter messtechnischer Verfahren in der Medizin vorgestellt. Die Themen werden vom medizinischen Hintergrund bis zur elektromechanischen Realisation behandelt. Am Ende einer Vorlesungsstunde sollte der Student/ die Studentin in der Lage sein, eine technische Lösung des Problems auszugestalten. Im einzelnen werden folgende Themen behandelt:

  • Biosignalerfassung am Beispiel des Herzens mit Elektrokardiogramm (EKG), Elektroenzephalogramm (EEG) und Elektromyogramm (EMG) 
  • Passive elektrische Eigenschaften am Beispiel der Bioimpedanzmessung
  • Blut- und Hirndruckmessung
  • Pulsmessung

In einem dritten, variablen Teil der Vorlesung werden weiterführende Themen der medizinischen Messtechnik, der Medizinproduktentwicklung sowie besonderer Visualisierungs- bzw. minimalinvasiver chirurgischer Verfahren behandelt:

  • Messung der Atemfunktion  (Spirometrie) und Ergometrie
  • Messung der Körpertemperatur
  • Medizinproduktentwicklung
  • Minimalinvasive therapeutische Verfahren
  • Virtuelle Realität in der Medizin

relevante Literatur

  • Morneburg H.: Bildgebende Systeme für die medizinische Diagnostik. Publicis-MCD-Verlag 1995
  • Farr R.F., Allisy-Roberts P.J.: Physics for medical imaging. W.B. Saunders, Great Britain 1998
  • Webster J. G.: Medical Instrumentation. John Wiley, New York, 1998
  • Lehmann H., Oberschelp W., Pelikan E., Repges R.: Bildverarbeitung für die Medizin. Springer Verlag 1997
  • Schmidt R.F., Thews G.: Physiologie des Menschen. Springer Verlag 1983
  • Blechschmidt-Trapp R., Kern, T.A.: Arbeitsunterlagen zur Vorlesung.

Form der Prüfungsleistung

Je nach Anzahl der Prüflinge schriftlich oder mündlich.

Kontakt

Technische Universität Darmstadt

Institut für Elektromechanische Konstruktionen

Mess- und Sensortechnik

Prof. Dr.-Ing. habil. Roland Werthschützky

S3/06 127
Merckstraße 25
64283 Darmstadt

+49 6151 16-4013
+49 6151 16-4096

A A A | Drucken | Impressum | Sitemap | Suche | Kontakt
Zum SeitenanfangZum Seitenanfang